Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Feierlicher Abschluss des Planspiel Börse 2014 – Hohe Renditen mit nachhaltigen Unternehmenswerten

Feierlicher Abschluss des Planspiel Börse 2014 – Hohe Renditen mit nachhaltigen Unternehmenswerten

Bremerhaven, 29. Januar 2015

Mit einem Depotwert von 57.375,18 Euro hatte beim 32. Planspiel Börse das Team „Unkreativ“ mit Vivien Dziuk, Marisa Dziuk, Bijan Schaghaghi und Mareike Stuthmann vom Kreisgymnasium Wesermünde frühzeitig die Nase vorn. Im Rahmen einer feier¬lichen Abschlussveranstaltung für die Siegerteams im Casino in der Weser-Elbe Sparkasse haben sie dafür nun den Hauptpreis im Schülerwettbewerb in Höhe von 250,00 Euro erhalten.

Bei dem von Oktober bis Dezember vergangenen Jahres durch-geführten Planspiel Börse verzeichnete die Weser-Elbe Sparkasse mit rund 660 Teilnehmern wieder eine sehr hohe Beteiligung. Voller Elan und mit geschicktem Handeln haben sich die Teams wieder ins virtuelle Börsenspiel eingebracht. Spannend blieb es bei den Spielgruppen auf den Plätzen 2 bis 6 mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum Schluss. Denn nach jeder Abrechnung wurden die Platzierungen wieder durcheinander gemischt. Sicher konnten sich die Teilnehmer daher erst ganz am Ende sein.

Mit einem Depotwert von 55.709,31 Euro erspielte die Gruppe „BFHS“ von der Waldschule Hagen (Teilnehmer: Marius Bursky, Felix Flake, Marlin Holdhoff und Moritz Scharffetter) den 2. Platz und somit einen Geldpreis in Höhe von 150,00 Euro. Auf dem 3. Platz, dotiert mit 100 Euro, landeten „Die Geldeintreiber“ vom Schulzentrum Carl von Ossietzky (Teilnehmer: Mareike Busch, Vanessa Hellwege und Malena Schnake) mit einem abschlie-ßenden Depotwert von 55.350,38 Euro.

Im parallel ausgetragenen Studentenwettbewerb gewann das Team „Highlife AG“ der Hochschule Bremerhaven (Teilnehmer: Simon Schäfer und David Tomechna). Auch sie gewannen wie die Erstplatzierten aus dem Schülerwettbewerb 250,00 Euro.

Bereits zum fünften Mal gab es beim Planspiel Börse auch wieder einen Themenschwerpunkt: Nachhaltigkeit. So ging es darum, in Unternehmen zu investieren, die sich in besonderem Maße durch verantwortungsvolles Handeln im Sinne der Schonung von Ressourcen zum Schutz der Bedürfnisse künftiger Generationen auszeichnen. In dieser Spielsparte gab es Sonderauswertungen.

Dabei belegte das Team „Börsewichte“ mit Anna Hoyer, Lucie Knippenberg, HaRyun Lee und Kira Seebeck von der Waldschule Hagen den ersten Platz. Den zweiten Platz sicherten sich „JJJT“ vom Gymnasium Otterndorf (Teilnehmer: Tjark Ahrens, Johann Hoffer, Jobst Märkle und Jannis Schwanemann), gefolgt von den „Börsenbabos“ des Kreisgymnasiums Wesermünde (Teilnehmer: Annika Eisenhardt, Patricia Klein, Tabea Rohleder und Abdulkadir Simsek).

Im Studentenwettbewerb gewann die Sonderauswertung die Spielgruppe „Hans & Franz“ mit Torben Kipke und Philipp Schmick von der Hochschule Bremerhaven.

Das Planspiel Börse wird seit 1983 von den Sparkassen bundes-weit für Schüler und Studenten organisiert, seit 1999 auch im europäischen Ausland. Zu Beginn des Planspiels steht den teil-nehmenden Teams virtuelles Startkapital zur Verfügung, dass im Verlauf des Wettbewerbs vermehrt werden soll. Die Schüler und Studenten haben so die Möglichkeit, auf spielerische Art und Weise ein Verständnis für Börsen- und Wirtschaftsabläufe zu entwickeln.

Auftakttermin für das nächste Planspiel Börse bei der Weser-Elbe Sparkasse ist der 7. Oktober 2015.

Für weitere Informationen und Fragen:

Thomas Rebstock
Weser-Elbe Sparkasse
Bürgermeister-Smidt-Str. 24 – 30,
27568 Bremerhaven
Telefon 0471 4800-0
thomas.rebstock@wespa.de

PM_Planspiel Börse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.